Unternehmensgründung

In Österreich gibt es folgende Unternehmensarten:

  • Einzelunternehmer ist ein Einzelunternehmen (Einzelkaufmann); für die Wirtschafts- und Handelstätigkeit haftet er mit seinem gesamten Vermögen.
  • Offene Handelsgesellschaft (OHG) ist eine Partnerschaft (Gesellschaft) mit unbeschränkter Haftung.
  • Offene Erwerbsgesellschaft (OEG) ist eine Partnerschaft (Gesellschaft) mit unbeschränkter Haftung.
  • Kommanditgesellschaft (KG) ist eine Partnerschaft (Gesellschaft) mit beschränkter Haftung.
  • Kommanditerwerbsgesellschaft (KEG) ist eine Partnerschaft (Gesellschaft) mit beschränkter Haftung.
  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ist ein geschlossenes Unternehmen (Gesellschaft) mit beschränkter Haftung.
  • Aktiengesellschaft (AG) ist eine offene Beteiligungsgesellschaft (Gesellschaft) (Kapitalgesellschaft);
  • Zweigniederlassungen sind Niederlassungen der Auslandsgesellschaften;
  • Societas Europaea (SE) ist eine Europäische Gesellschaft.

 

Die Partnerschaftsarten OHG, OEG, KG und KEG weisen keine grundlegenden Unterschiede auf; deren Anmeldung erfolgt bei der Unterzeichnung des Gesellschaftsvertrags von Gesellschaftern. Dieser Vertrag wird im örtlichen Firmenbuch eingetragen. Wird eine Partnerschaft von Nichtresidenten Österreichs angemeldet, so ist das ein äußerst bürokratisches Verfahren. Die Partnerschaft (Gesellschaft) bezahlt keine Einkommensteuer in Österreich, jeder der Gesellschafter bezahlt Steuern in seinem Land. Führt das Unternehmen seine Tätigkeit in Österreich, hat es eine entsprechende Lizenz zu erhalten (In Österreich gibt es 82 genehmigungspflichtige Gewerbearten).

Seiner Struktur nach entspricht ein GmbH-Unternehmen einem beliebigen UAB- oder Ltd.-Unternehmen. Das minimale Stammkapital beträgt 35 000,00 EUR. Zum Zeitpunkt der Anmeldung des Unternehmens soll eine Hälfte des Stammkapitals bezahlt werden. Es soll eine reale Geschäftsanschrift geben.

Das Stammkapital eines AG-Unternehmens beträgt 70 000,00 EUR. Die Anzahl der Aktionäre ist beschränkt. Es soll ein Aufsichtsrat gewählt werden. Die Durchführung der jährlichen Hauptversammlung ist eine Pflicht, das Protokoll der Versammlung wird notariell beglaubigt.

SE ist ein neuer Gesellschaftstyp, der das Geschäft in andere EU-Länder frei umsetzen lässt, ohne das “primäre” Register (Firmenbuch) zu verlassen. Die Gründer einer solchen Gesellschaft können keine natürlichen Personen sein. Alle in Österreich angemeldeten Unternehmen sind verpflichtet, Mitglieder der Österreichischen Handelskammer zu sein.

 

Unterlagen, die für die Anmeldung eines Unternehmens in Österreich erforderlich sind

Um ein Unternehmen in Österreich anzumelden, sollen folgende Unterlagen in entsprechender Form erhalten und vorgelegt werden:

  • Notariell beglaubigte letzte und vorletzte Seiten der Pässe aller Gründer des Unternehmens
  • Dokument, das den ständigen Wohnsitz der Gründer bescheinigt
  • Einige voraussichtliche Namen der zukünftigen Firma (darunter ist die Vorzugsvariante anzugeben)
  • Notariell beglaubigte Kopien der Ausbildungsdiplome
  • Verzeichnis aller Gewerbearten, die das Unternehmen auf dem Territorium Österreichs zu führen plant
  • Geldquellen
  • Juristische Anschrift des Unternehmens

 

Wenn der Gründer der Firma eine juristische Person ist, entstehen dafür zusätzliche Anforderungen. Insbesondere ist die juristische Person verpflichtet, Kopien aller statutarischen Unterlagen des Unternehmens, sowie Steuernummer- und Firmenbuchauszüge vorzulegen. Alle Kopien sollen auf Deutsch zusammengestellt werden.

 

Zusätzliche Dienstleistungen bei der Anmeldung eines Unternehmens:

  • Eröffnung des Bankkontos
  • Bereitstellung der juristischen Anschrift mit Postübersendung

 

Bereitstellung der juristischen Anschrift mit Postübersendung und Anrufbeantwortung

  • Organisation der Buchhaltung des Unternehmens
  • Bereitstellung des ausgerüsteten Büros/Sekretärservices des Unternehmens
  • Erhaltung der Lizenzen, die für die Tätigkeit des Unternehmens gemäß der Gesetzgebung Österreichs notwendig sind
  • Ausfertigung der Apostillen